55plus richtfest 04 - Die Senioren zieht’s ins Zentrum
Ein Bogen zur Gemeindereform vor fast 40 Jahren, den Zusammenschluss der drei Teilorte, bis dahin selbstständige Gemeinden, hat Bürgermeister Jürgen Kiesl beim Richtfest fürs „Wohnen 55plus“ der BGW am künftigen Löwenplatz geschlagen. Dort entstehe nun das seither fehlende Zentrum.Die Gesamtgemeinde Leutenbach könne zwar eine hervorragende Infrastruktur aufweisen, verfüge aber bislang über keine lebendige Mitte, so Kiesl. Der zudem daran erinnerte, dass auf öffentlichen Plätzen, gerade auch in der jüngeren Vergangenheit, Geschichte geschrieben wurde. Er hoffe, das nun mit dem künftigen Löwenplatz, freilich in positivem Sinne und in kleinerem Maßstab, eben für Leutenbach auch gelte, so der Bürgermeister. Kommune bedeute ja übersetzt sich treffen, zusammenkommen, dafür sei der Platz in der Zukunft da. Kiesl wäre nicht Kiesl, wenn er nicht den offiziellen Anlass für einen launigen Spruch genutzt hätte, dieses Mal musste der Berliner Kollege herhalten. Der ist ja in der ganzen Republik bekanntgeworden und im Schwabenland berüchtigt, spätestens mit dem Satz, dass seine Stadt zwar arm aber sexy sei.Kiesls Vergleich mit Leutenbach: „Wir sind nicht arm und wir sind nicht sexy, aber auf jeden Fall a hübsches Mädle mit Charakter.“